Archiv

20.03.2013
König spricht sich für Erhalt der Rehauer Polizeistation aus
CSU-Landtagsabgeordneter Alexander König hat sich erst kürzlich bei der Polizeistation Rehau zusammen mit Bürgermeister Michael Abraham über die dortige Arbeit informiert.
Zum Bericht des Obersten Rechnungshofes, der die kleinen Polizeidienststellen als unwirtschaftlich bezeichnet, meint König: „Die Polizeidienststelle in Rehau leistet für Rehau, Schwarzenbach an der Saale und die Umgebung hervorragende Arbeit. Gerade im grenznahen Gebiet ist es unerlässlich, dass Polizisten mit genauer Ortskenntnis Präsenz zeigen und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger vor Ort gewährleisten.“ König und Abraham haben sich bei ihrem Besuch bei der Rehauer Polizei davon überzeugt, dass die Station personell gut aufgestellt und entsprechend ausgestattet ist. Außerdem haben sie sich über den Fortschritt der zurzeit laufenden Bau- und Sanierungsmaßnahmen informiert. „Während bei der Polizei Rehau umfangreiche Baumaßnahmen laufen, ist die Forderung des Rechnungshofes nach einer Umorganisation der dortigen Polizeistation mehr als kontraproduktiv“, kritisiert Landtagsabgeordneter Alexander König den Rechnungshofbericht. König ist überzeugt, dass die sehr gute Aufklärungsquote und hohe Sicherheit in Oberfranken auch auf die kleinen Polizeistationen vor Ort zurückzuführen sind, die durch Ortskenntnis und Präsenz hervorragende Arbeit leisten.