MdL
Besuchen Sie uns auf https://www.alex-koenig.de

ANSICHT DRUCKEN | DRUCKANSICHT BEENDEN

Archiv

09.05.2012

Mehr als 2,5 Millionen Euro Stadtumbau-Förderung für den Landkreis Hof

Aus dem Bund-Länder-Grundprogramm der Städtebauförderung erhält der Markt Bad Steben in diesem Jahr 200 000 Euro und die Stadt Lichtenberg 76 000 Euro. Das teilt CSU-Landtagsabgeordneter Alexander König mit.

76000 Euro fließen allein in die Lichtenberger Altstadt.
Die Förderung wird in Bad Steben für Maßnahmen im Ortskern ausgezahlt, in Lichtenberg für die Altstadt. „Die Städtebauförderung unterstützt die bayerischen Städte und Gemeinde in diesem Jahr mit rund 5,6 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Grundprogramm", informiert Alexander König. Zusammen mit dem kommunalen Eigenanteil stehen für städtebauliche Maßnahmen mehr als neun Millionen Euro zur Verfügung. Bayernweit werden heuer 56 Maßnahmen in 52 Kommunen gefördert. Das Grundprogramm wurde 1971 von Bund und Ländern gemeinsam eingeführt. Seitdem sind fast 1,8 Milliarden Euro in 427 bayerische Kommunen geflossen. „Das Programm trägt in erheblichem Maße zur hohen Lebensqualität bei, die unsere Städte, Märkte und Gemeinden auszeichnet", unterstreicht Landtagsabgeordneter Alexander König.

Außerdem gibt es Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau West. Damit unterstützen der Bund und der Freistaat Bayern die bayerischen Kommunen, die von den städtebaulichen Folgen des demographischen Wandels oder von militärischer Konversion betroffen sind. Insgesamt werden in diesem Jahr rund 23 Millionen Euro durch den Bund und das Land Bayern ausgezahlt. „Ein zentrales Anliegen ist dabei die Förderung des ländlichen Raumes. Deshalb fließen mehr als 80 Prozent der Mittel dorthin", macht Landtagsabgeordneter Alexander König deutlich. Folgende Kommunen erhalten aus dem Förderprogramm Stadtumbau West Gelder:
  • 220 000 Euro Helmbrechts für den Innenstadtbereich
  • 628 000 Euro Hof für den Innenstadtbereich
  • 350 000 Euro Münchberg für den Innenstadtbereich
  • 220 000 Euro Naila für den Altstadtbereich
  • 240 000 Euro Oberkotzau für den Ortskernbereich
  • 380 000 Euro Schwarzenbach an der Saale für den Stadtkernbereich
  • 80 000 Euro Schwarzenbach am Wald für den Stadtkernbereich
  • 182 000 Euro Stammbach für den Ortskernbereich