Aktuelles

12.12.2019
Kräftige Finanzspritze vom Freistaat für Stadt und Landkreis Hof
Schlüsselzuweisungen 2020

„Auch im nächsten Jahr werden Stadt und Landkreis Hof von den Schlüsselzuweisungen des Freistaats Bayern profitieren. 2020 fließen 78.807.124 Euro zu uns in die Region“, sagt der Hofer CSU-Landtagsabgeordnete Alexander König. Der Landkreis Hof wird mit 19.511.228 Euro unterstützt (+ 1.377.416 Euro), die Gemeinden im Hofer Land erhalten insgesamt 27.093.472 Euro (+ 1.663.552 Euro). Die Stadt Hof bekommt vom Freistaat 32.202.424 Euro (+ 1.705.876 Euro).
Schlüsselzuweisungen für 2020 in €
Stadt Hof 32.202.424 Münchberg 3.092.780
Landkreis Hof 19.511.228 Naila 2.420.912
Bad Steben 1.092.012 Oberkotzau 1.665.916
Berg 690.200 Regnitzlosau 1.029.320
Döhlau 1.219.672 Rehau 409.808
Feilitzsch 860.700 Schauenstein 751.324
Gattendorf 193.504 Schwarzenbach a.d. Saale 977.144
Geroldsgrün 1.109.860 Schwarzenbach am Wald 2.510.000
Helmbrechts 1.685.452 Selbitz 732.232
Issigau 445.396 Sparneck 505.904
Köditz 570.008 Stammbach 896.948
Konradsreuth 824.136 Trogen 719.972
Leupoldsgrün 437.484 Weißdorf 500.128
Lichtenberg 585.880 Zell 1.166.780

Landesweit steigen die Schlüsselzuweisungen um 150 Millionen Euro auf erstmals über 4 Milliarden Euro. Die Mittel sind die wichtigste Einzelleistung aus dem kommunalen Finanzausgleich und sollen vor allem finanzschwächere Kommunen in Bayern stärken. Grundlage für die Berechnung sind die kommunalen Steuereinnahmen aus dem Jahr 2018.

„Insgesamt werden die Gemeinden und Landkreise im Jahr 2020 10,29 Milliarden Euro erhalten“, sagt Alexander König zum kommunalen Finanzausgleich. „Das ist ein neuer Rekordwert und sorgt dafür, dass unsere Kommunen auch weiterhin massiv in die Zukunft investieren können. Es kommt den Menschen vor Ort zu Gute, dass unsere Kommunen in Bayern seit Jahren die höchste Investitionsquote in Deutschland haben.“

Zudem wird die eigene Einnahmebasis der bayerischen Kommunen im kommenden Jahr gestärkt. Ab dem 1. Januar 2020 fällt die erhöhte Gewerbesteuerumlage weg. „Allein dadurch stehen unseren Gemeinden und Landkreisen rund 800 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Das zeigt ganz eindrücklich: Der Freistaat bleibt der starke Partner unserer Kommunen in Bayern“, so CSU-Landtagsabgeordneter Alexander König.